Notizen, Hinweise, work in progress, memory und mehr....

Trakl Blues goes Diddeleng

   CNA, Donnerstag, den 22.März 2018

um 19,00 Uhr

Luxemburg in den 1970er Jahren: Eine Gruppe junger Wilder, das Ciné-Team Düdelingen, inspiriert von den Werken des österreichischen Lyrikers Georg Trakl, verfilmt dessen Ballade „Die junge Magd“. Der Amateurfilm schafft es zunächst ins luxemburgische Fernsehen, dann sogar nach Salzburg, die Heimatstadt Trakls.

 

            Das Buch „Trakl Blues“ erzählt die Geschichte eines Films und beschreibt gleichzeitig die Stimmungslagen in gesellschaftlichen Umbruchzeiten: Die Stahlkrise, der politische Wandel in Luxemburg vor 40 Jahren, die Flüchtlingskrise in Europa heute.

           

Am 22.März wird der Schauspieler Germain Wagner die Ballade Die junge Magd sowie Auszüge aus „Trakl Blues“ lesen. Gespräch mit dem Düdelinger Autor Jean Back. Anschließend Vorführung des restaurierten Films.

 

Durch den Abend führt Christiane Kremer.

 

Eintritt frei