work in progress ... portfolio Haard, Staebierg, Hessebierg 

 

Die früheren Tagebaugebiete auf der Düdelinger Haard sind heute ein Naturreservat. Die  Zeugen der Schwerindustrie und der einzigartige, fragile Pflanzenwuchs, das nahezu organische Nebeneinander von Vergangenheit und Gegenwart sind u.a. Gegenstand der fotografischen Arbeit. Immer noch üben die Flora sowie die Suche nach den industriellen Spuren eine Faszination aus. Das Projekt, das sich über vier Jahre lang entwickelte, kommt zu einem Ende. Geplant ist eine Veröffentlichung unter einer zu bestimmenden Form. Mit einbezogen werden Aufnahmen, die auch den südlichen Teil der ehemaligen Tagebaugebiete, nach Tetingen und Rümelingen gelegen, miteinbeziehen, den Staebierg und den Hessebierg


work in progress...

 

Räume, Grenzen, Orte ist der Arbeitstitel eines Fotografieprojektes, das die Kulturlandschaft als Raum darstellt, gleichzeitig Grenzen aufzeigt, die von der Natur und  vom Menschen gezogen wurden. Somit definieren sie neue, manchmal unerwartete Orte und prägen den Moment des Gesamtbildes. 

 

Stromberg, Sicht auf das Moseltal nahe Sierk les Bains und Contz les Bains  (F)


Landschaft am Moseltal, Scheierbierg, Erpeldange


Miniliteraturen

 fotografische Essays, Bild-und Wortdokumente  

 

 

 

...

Ech huppen am Bësch iwwert de Blieder. An der forêt domaniale de ZoufftgenOp 49°28'44"N  6°8'50"OOp der Grenz tëscht dem Grand-Duché an der Grande Nation. Net wäit vun Däitschland ewech. Ech hat a menger Hängemat geschlof. Wéinst den Ouereschlëffer an de Schwäin. De Radio hunn ech derbäi. E bësse Wäsch. E puer Bicher. 'Wie werde ich zum Schauspieler?' 'Lerne sprechen ohne dich zu versprechen.' 'Lino Ventura dans ses meilleurs rôles.' Suen? E bësse Fluuss hunn ech mer versuergt. Et ass fréie Summer. Fir eng Zäitche sinn ech gutt hei. D'Longe fräi. De Kapp fräi. Keng Roll, fir den Ament, emol keng Statisteroll. 

 

.../...